Reha-Update von Scott Disick: Kris Jenner besucht, bringt seine Kinder zur Unterstützung mit

 Scott Disick Reha-Update 3

Laut dem neuesten Reha-Update von Scott Disick hat die Matriarchin der Kardashian-Familie, Kris Jenner, dem besorgten 32-Jährigen einen Besuch in seiner Reha-Einrichtung in Malibu abgestattet – und sie hat Disicks drei Kinder zur moralischen Unterstützung mitgebracht. Quellen, die sowohl Disick als auch der Kardashian-Jenner-Allianz nahe stehen, sagen, dass es Kourtneys entfremdetem Langzeitfreund viel besser geht und er daran arbeitet, die „Dämonen“ aus seinem Leben auszutreiben. Bemerkenswert ist jedoch die Tatsache, dass Kourtney Scott noch nicht selbst besucht hat.

Entsprechend Augenzeugenberichte , Kris Jenner schien direkt von der Wochenend-Pyjama-Party ihrer Töchter gekommen zu sein, da sie noch ihre Nachtwäsche trug. Sie brachte die drei Kinder von Disick und Kourtney Kardashian mit – Mason, 5; Penelope, 3; und Reign, 10 Monate – aber Kourtney entschied sich, zurückzubleiben und die Party zu beenden.



Sagte Eine Quelle, die sowohl mit Scott als auch mit Kourtney verbunden ist, Kourtney denkt, dass 'Scott eine Verantwortung für sich und seine Kinder fühlen muss'. Die Quelle fügte jedoch hinzu: „Er kommt dorthin. Es muss nicht darum gehen, Kourtney glücklich zu machen, worauf er sich immer konzentriert hat. Er weiß, dass er sich darauf konzentrieren muss, das Richtige zu tun, weil es richtig ist. Er muss erkennen, dass alles über seine Kinder in seiner Verantwortung liegt.“

 Scott Disick Reha-Update 1

Krank ist seit zwei wochen in der reha , seit er sich eingecheckt hat, um Kourtney zu beweisen, dass er es diesmal ernst meint. Der aktuelle Stint ist Disicks vierter insgesamt.

„[Scott] geht es besser“, sagte ein Insider Personen . „Er hat viele der schlechten Einflüsse in seinem Leben ausgeschnitten und versucht, sich darauf zu konzentrieren, wieder normal zu werden.“

Gleichzeitig fügte der Insider hinzu: „Er hat immer noch die Dämonen; sie sind nicht weggegangen. Aber jetzt erkennt er, dass er diese Dämonen hat, was ein großer Schritt für Scott ist. Er hat seine Kämpfe zuvor nicht anerkannt, nicht auf sinnvolle Weise. Er wollte immer nur durchhalten und hoffen, dass es ihm gut geht. Jetzt gräbt er tiefer.“

Krank verließ die Reha kurz, um bei Lamar Odom zu sein nach Odoms Drogenüberdosis und Krankenhausaufenthalt in Las Vegas. Als sich Odoms Zustand stabilisierte, kehrte Disick auf eigenen Wunsch in die Reha zurück und ist seitdem dort.

(Bildnachweis: Scott Disick Reha-Update via Instagram; 3rd Eye / WENN.com)