Nach einer plastischen Operation ist dieser Doppelgänger von Angelina Jolie eigentlich ein guter Doppelgänger

 Chelsea Marr gegen Angelina Jolie

Meistens hören wir von einem „Promi-Lookalike“, der sich einer plastischen Operation unterzogen hat, die Person hat nicht viel Ähnlichkeit mit seinem oder ihrem Idol. Nicht im Fall der 24-jährigen Schottin Chelsea Marr, die wirklich das Ebenbild von Angelina Jolie ist … Und sie hat es anscheinend nicht einmal versucht!

„Um ehrlich zu sein, sehe ich die Ähnlichkeit selbst nicht wirklich, ich sehe nur die Unvollkommenheiten im Spiegel, wie es die meisten Mädchen tun“, sagte Chelsea weiter Facebook nach einigen Veröffentlichungen begannen die Ähnlichkeiten zwischen ihr und Angelina zu bemerken. „Trotz allem, was in den Artikeln steht, bin ich kein Model, ich arbeite für eine Öl- und Gas-Rekrutierungsfirma als Betriebsleiter in der Stadt.“



Ein Foto von Chelsea Marr (@chelseamarr31) an

Ähnlich wie viele andere prominente Doppelgänger hat sich Chelsea einigen kosmetischen Eingriffen unterzogen – behauptet jedoch, dass es keine Versuche waren, mehr wie Angelina auszusehen.

Ich hatte Lippenfüller, ja, nicht um wie jemand anderes auszusehen, sondern nur weil ich sie ein bisschen voller haben wollte, genau wie alle anderen Frauen, die ihre Lippen haben machen lassen. Ich hatte vor ein paar Jahren auch eine Operation an meiner Nase, aber das war kein kosmetischer Eingriff, weil ich mir als Kind die Nase (ziemlich schlimm) gebrochen habe und daher Komplikationen damit hatte und leider immer noch habe. Zuletzt hatte ich eine Brustvergrößerung, ja, aber das war wieder nicht, um zu versuchen, jemandem zu ähneln, das lag nur daran, dass ich vorher absolut nichts dort hatte und es war etwas, worüber ich jahrelang unsicher war. Ich konnte nicht einmal eine A-Körbchen füllen – selbst der Chirurg sagte, sie seien die kleinsten, die er je gesehen habe. Ich erhöhte sie auf Körbchengröße B/C und suchte gerade nach genug, um einen BH zu füllen und in T-Shirts und Bikinis weiblicher auszusehen und sich auch so anzufühlen.

Ein Foto von Chelsea Marr (@chelseamarr31) an

Chelsea mag bei all dem schüchtern sein … Aber wenn Angelina jemals eine Filmvertretung braucht, wette ich, dass sie jetzt weiß, wen sie anrufen muss!