Kelly Osbourne lässt sich zu Ehren der Opfer der Schießerei in Orlando ein Kopftattoo stechen

Kelly Osbourne hat ein Foto eines neuen Tattoos auf ihrem Kopf geteilt, das sie zu Ehren der Opfer des Massakers von Orlando angefertigt hatte. Die Tinte mit der Aufschrift „Solidarität“ ist etwas, das sie schon lange machen wollte, aber aufgeschoben hatte. Die Tragödie, die sich am Wochenende in Florida ereignete, motivierte sie, es endlich zu erledigen. Kelly schrieb via Instagram: Solidarität: „Substantiv. Einheit des Gefühls von Individuen mit einem gemeinsamen Interesse oder Zweck.“ Individuell haben wir Rechte und einzigartige Gaben. Gemeinsam haben wir Kraft und kraftvolle Harmonie. Ich wollte mir dieses Tattoo stechen lassen

Weiterlesen