Jenelle Evans für NICHT SCHULDIG wegen Körperverletzung und Batterieladungen gegen Nathans Freundin befunden

 Jenelle und David

Gute Nachrichten außergerichtlich heute für Teenager-Mutter 2 Star Jenelle Evans: Sie wurde für nicht schuldig befunden wegen Körperverletzung und Batterie.

Im August geriet Jenelle in eine hitzige Auseinandersetzung, als ihr Ex Nathan Griffith seine neue Freundin mitbrachte. Jessica Heinrich , zu Jenelles Haus. Laut Polizeibericht warf Jenelle ein Trinkglas auf Jessica und verletzte sie.



Der Reality-Star war festgenommen und wegen Körperverletzung dritten Grades und Batterie angeklagt .

 Jenelle_Evans_arrest_record_2015_490

Jetzt, acht Monate später, wurde das Problem zugunsten von Jenelle gelöst.

„Der Prozess ist vorbei und sie wurde für nicht schuldig befunden“, sagte ihre Anwältin Amy Loving Radar .

Jenelle gab die Neuigkeiten auch freudig auf Twitter bekannt.

Entsprechend Der Star-Glam , blieb Jenelle zuversichtlich, dass sie von jeglichem Fehlverhalten freigesprochen würde. Tatsächlich wurden ihr „mehrere Plädoyers angeboten, aber sie weigerte sich, sie anzunehmen, weil sie sicher war, dass eine Jury sie für nicht schuldig befinden würde“.

Jenelle nahm sogar zu ihrer eigenen Verteidigung Stellung, um ihre Seite der Geschichte zu schildern, ebenso wie Jessica. Der Fall wurde der Jury überlassen, die sich letztendlich auf die Seite von Jenelle stellte.

„Ich bin wirklich zufrieden mit dem heutigen Ergebnis und trotz der Höhen und Tiefen meiner Anwältin, die in der Show zu sehen waren, hat sie einen tollen Job gemacht!“ sagte Jenelle. „Ich bin sehr gesegnet und dankbar, dass die Jury die Wahrheit sehen kann, was wirklich hinter meiner Perspektive passiert ist.“

Bereits im März, ihr wurde eine strafrechtliche Vorladung wegen Cyberstalking zugestellt aber Nathan ließ diese Anklagen letzte Woche fallen.

Das bedeutet, dass Jenelle bis heute keine anhängigen Anklagen gegen sie hat!

FOTO: Instagram