Donald Trump moderiert SNL: Kann er sich über sich lustig machen?

  Donald Trump Haarballon statisch Schottland

Der Ausdruck „Donald-Trump-Comedian“ kommt einem nicht oft in den Sinn. Aber Trump, um nicht von Hillary Clinton übertroffen zu werden, ist Gastgeber Samstagabend live in vier wochen. Diese Tatsache wirft die folgende Frage auf: Kann sich Donald Trump über sich selbst lustig machen?

Die vorläufige Antwort auf diese Frage scheint „Ja, zumindest ein bisschen“ zu sein, wie der Promo-Shot mit 80er-Jahre-Thema beweist SNL und Trump veröffentlichten nach der Hosting-Ankündigung:



  Donald Trump-Komiker

Allerdings da ein Stück in der heutigen atlantisch weist darauf hin, dass Trump im Laufe der Jahre immer dünnhäutiger geworden ist. Tatsächlich verlangt er oft Entschuldigungen von Leuten, von denen er glaubt, dass sie ihn beleidigt haben, aber er weist ähnliche Anrufe, die an ihn gerichtet sind, schnell zurück. Bisher hat Trump in seinem Wahlkampf beleidigt Mexiko , China , Neil Jung , Jeb Bushs Frau , John McCain , Megyn Kelly , Frauen , Veteranen , und Muslime , und hat jeden Aufschrei ignoriert, der in seinem Gefolge geblieben ist.

Kann Trump Witze vertragen? Noch wichtiger: Kann er einen machen, wenn das Thema des Witzes er selbst ist? Es ist wegen dieser Fragen, die Trump sehen SNL sollte für großartiges Fernsehen sorgen, unabhängig von den Antworten. Nehmen wir zum Beispiel 2011: Nach der Geburtskontroverse um Präsident Obama verspottete Seth Meyers Donald Trump beim Korrespondenten-Dinner des Weißen Hauses. Dieser Veranstaltungsort ist berühmt dafür, das Washingtoner Äquivalent eines Friars’ Club Roast zu sein, wo jeder im Raum sich lustig machen soll. Aber Trump saß steinern und beleidigte Meyers später in einem Tweet. (Du kannst Sehen Sie sich hier die Witze von Meyers an ; Springen Sie zur 12:00-Marke für die Trump-Witze.)

  Miley Cyrus moderiert die Premiere der 41. Staffel von NBC's 'Saturday Night Live'. Democratic Nominee Hillary Clinton pops in a sketch on SNL playing a Bartender and doing an impression of Republican Nominee Donald Trump. Featuring: Hillary Clinton, Kate McKinnon Where: United States When: 03 Oct 2015 Credit: Supplied by WENN.com **WENN does not claim any ownership including but not limited to Copyright, License in attached material. Fees charged by WENN are for WENN's services only, do not, nor are they intended to, convey to the user any ownership of Copyright, License in material. By publishing this material you expressly agree to indemnify, to hold WENN, its directors, shareholders, employees harmless from any loss, claims, damages, demands, expenses (including legal fees), any causes of action, allegation against WENN arising out of, connected in any way with publication of the material.**

Trump litt ebenfalls unter seinem eigenen Comedy Central Braten. Er scheint weit entfernt von der Kollegin Hillary Clinton zu sein, die sich mindestens so lange über sich selbst lustig gemacht hat, wie sie 2008 für das Weiße Haus kandidierte, was eigentlich 2006 begann. Clinton erhielt begeisterte Kritiken für ihren Auftritt im Eröffnungs-Sketch des aktuelle Saison von Samstagabend live , wo sie die Barkeeperin für Kate McKinnons Hillary-Clinton-Imitation spielte:

Einer von Trumps jüngsten nächtlichen Auftritten brachte jedoch die Zeile hervor: „Ich denke, es ist eine großartige Sache, sich zu entschuldigen, aber Sie müssen sich irren. Ich werde mich auf jeden Fall entschuldigen, irgendwann in hoffentlich ferner Zukunft, falls ich mich jemals irre.“ Nicht gerade selbstverleugnendes Zeug:

Donald Trump wird Gastgeber sein Samstagabend live am 7.11. Wirst du zuschauen?

(Bildnachweis: Donald Trump Komiker via Twitter, WENN.com)