Der blutlose Geist von Ryan Reynolds beendet Gerüchte über Babynamen

 Blake_Ryan

USA heute sprach gestern mit Ryan Reynolds über seine neue Horrorkomödie Die Stimmen und schaffte es, eine Frage nach dem Namen der jetzt 6 Wochen alten Tochter von ihm und seiner Frau Blake Lively einzuschleusen.

Es kursierten Berichte, dass der Name des kleinen Mädchens Violet war, aber der Star, der sich scherzhaft als den „schlaflosen, blutlosen Geist von Ryan Reynolds“ bezeichnete, schoss das nieder:



„Nein, das ist nicht der Name. Darauf möchte ich nicht eingehen, aber ich weiß nicht, woher das kommt.“

Der ehemalige Sexiest Man Alive des People Magazine (Sie können alle Gewinner sehen hier ) fuhr fort, Details über die Erschöpfung seiner neuen Eltern zu liefern:

„Es ist noch so neu, dass es schwer vorstellbar ist, länger als sieben Stunden am Stück weg zu sein. Ich musste letzte Woche nach Sundance. Ich freute mich mehr darauf, eine gute Nachtruhe zu bekommen. Für mich war es grenzwertig pornographisch.“

Bereits im Oktober scherzte der stolze Papa: „Ich will keinen Namen, der irgendetwas Anmaßendes oder Hollywood-artiges ist. Also gehe ich mit Excalibur Anaconda Reynolds … das ist, wenn es ein Mädchen ist.